Job-Newsletter
Kontakt
München und Oberbayern Jobportal
München und Oberbayern Jobportal
  • Eine junge Frau gibt das "Daumen hoch" Zeichen zu den Caritas Mitarbeitervorteilen | © Francesco Corticchia/Getty Images
    Mensch.
    Genau mein Ding.

Benefits und Zusatzleistungen

Was Sie bei der Caritas erwartet

Besinnungstage und Exerzitien

Jedem Mitarbeitenden stehen für Besinnungstage und Exerzitien bis zu drei Tage zusätzlich zu Fortbildung und Urlaub zur Verfügung. Hier steht ein breites Angebot zur Auswahl: Ruhige, meditative Tage oder gemeinschaftliches Erleben in der Natur, biblisch orientierte Besinnung oder achtsame Körperarbeit, kreativ-künstlerische Auseinandersetzung oder Anregungen zur seelischen Gesundheit.

Ihre Absicherung im Alter ist uns wichtig. Deshalb sind Sie als Arbeitnehmerin und Arbeitnehmer  automatisch über die ZVK versichert und wir übernehmen für Sie die Beiträge für eine betriebliche Rente der Bayerischen Versorgungskammer (ZVK). Zur Website

Die Betriebliche Sozialberatung hilft Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus dem Geschäftsbereich Caritas München mit beruflichen und privaten Herausforderungen besser umzugehen, gemeinsam neue Lösungen zu entwickeln, die persönlichen Ressourcen zu stärken und damit gesund und leistungsfähig zu bleiben. Das kostenfreie Angebot richtet sich an alle hauptamtlichen Mitarbeitenden und fällt unter die gesetzliche Schweigepflicht.

Auch wenn Sie einmal länger krank werden sollten, lassen wir als Arbeitgeber Sie nicht im Stich. Unser betriebliches Eingliederungsmanagement erarbeitet gemeinsam mit Ihnen geeignete Maßnahmen, die dazu beitragen, die Arbeitsunfähigkeit zu überwinden, erneuter Arbeitsunfähigkeit vorzubeugen und den Arbeitsplatz zu erhalten.

3 Jahre Elternzeit sind um – Sie möchten aber noch weiter in Teilzeit arbeiten und trotzdem den Anspruch auf eine Vollzeitposition nicht verlieren? Oder Sie pflegen ein Familienmitglied und benötigen dafür mehr Zeit?
Dann haben Sie bei uns die Möglichkeit, Ihre Arbeitszeit befristet auf zwei Jahre so zu reduzieren, dass es zu Ihrer Lebensphase und Betreuung passt. Danach haben Sie wieder Anspruch auf Ihre ursprüngliche Arbeitszeit.

Die Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Freizeit ist uns wichtig! Bereits heute arbeiten mehr als 70% unserer Mitarbeitenden in Teilzeit. Deshalb bieten wir als Caritas vielfältige Teilzeitmodelle an. Überstunden können in ein Plus an Freizeit umgewandelt werden.

Wir bieten Ihnen ein umfangreiches Fort- und Weiterbildungsprogramm inkl. möglicher Freistellung. Unser eigenes Bildungsinstitut, das Institut für Bildund und Entwicklung (IBE), bietet hier ein optimales Angebot. Zu den Weiterbildungen des IBE

Neben einer attraktiven Vergütung nach AVR (mit regelmäßigen Gehaltserhöhungen und Gehaltssteigerungen) erhalten unsere Mitarbeitenden beim Caritasverband weitere Mitarbeitervorteile wie eine Urlaubs- und Weihnachtszuwendung oder eine Jahressonderzahlung bzw. ein Leistungsentgelt. Je nach Tätigkeit erhalten unsere Mitarbeitenden in bestimmten Tätigkeitsfeldern zusätzlich eine Heimzulage, Schicht- oder Wechselschichtzulage, und eine Geriatrie/-Pflegezulage. 
Darüber hinaus bekommen unsere Mitarbeiterden 30% Zuschläge für Überstunden, z. B. in der ambulanten und stationären Pflege. Zusätzlich zum Gehalt erhalten unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter eine Geburtsbeihilfe und Jubiläumszulagen. Außerdem bieten wir Einkaufsvergünstigungen, vergünstigte Eintritte sowie günstige Autoversicherungen.

Mitarbeitende können die IsarCard Job des MVV und das Jobticket der DB zu vergünstigten Konditionen beziehen. Auch die kostenlose Mitnahme von Kindern bis 14 Jahren (werktags ab 9 Uhr, sonst rund um die Uhr) und die Nutzung der Tickets in der Freizeit sind möglich.

Unser Kontakthalteprogramm soll unseren Mitarbeitenden die Möglichkeit bieten, während der Familienphase den Kontakt zu halten und ihnen den Wiedereinstieg erleichtern. Wir bieten allen Eltern in Elternzeit und Sonderurlaub 1. Beratung zum Mutterschutz, Elternzeit und Sonderurlaub, 2. gezielte Weiterbildungen und Schulungen, Informationen zum aktuellen Geschehen im Verband und 3. Unterstützung bei der Kinderbetreuung, Vermittlung von Beschäftigungen in geringem Stundenumfang.
Ergänzt wird das Programm durch ein Wiedereinstiegsprogramm, das Eltern in der letzten Phase vor dem beruflichen Wiedereinstieg kompetente Beratung und gezielte Schulung zur Verfügung stellt.

Sie erhalten einen Zuschuss zum Krankengeld für die Zeit von bis zu 26 Wochen (je nach Dauer der Betriebszugehörigkeit) mit der Differenz zwischen dem Brutto-Krankengeld der Krankenkasse und der durchschnittlichen Nettovergütung.

Als weitere Zusatzleistung bieten wir als Arbeitgeber unseren Mitarbeitenden als Erweiterung zur gesetzlichen Krankenversicherung eine Zusatzkrankenversicherung der Versicherungskammer Bayern, die z. B. Kosten von Zahnarzt- und Heilpraktikerrechnungen übernimmt. Darüber hinaus besteht die Möglichkeit einer Höherversicherung zu günstigen Konditionen ohne die sonst übliche Gesundheitsprüfung. Diese beinhaltet z.B. Chefarztbehandlung, Brille, Heilpraktiker und Zahnersatz. Auch Ihre Familienmitglieder können hiervon profitieren.

In den Geschäftsbereichen Caritas München und Caritas-Zentren Oberbayern werden Sie mit einer Anwerbeprämie in Höhe von bis zu 1.000 Euro belohnt, wenn Sie Fachkräfte im Bereich Pflege oder Fach- bzw. Ergänzungskräfte im Bereich Erziehung anwerben.

Mit der Aktion „Vermieter mit Herz“ suchen wir Vermieter, die Wohnungen speziell für unsere Mitarbeitenden anbieten. Zusätzlich vermietet die Caritas in München und Oberbayern auch eigene Wohnungen an ihre Mitarbeitenden.

Alle Mitarbeitenden erhalten zusätzlich zum Tarifurlaub (30 Tage bei Vollzeit) bezahlten Sonderurlaub bei kirchlicher Eheschließung, Taufe, Kommunion usw.
Außerdem gibt es für unsere Mitarbeitenden Zusatzurlaub bei Schichtarbeit (3 Tage jährlich) und Wechselschicht (6 Tage jährlich).

Unsere Mitarbeitenden erhalten bei einer Vollzeitbeschäftigung monatlich 6.65 €. Für nicht Vollzeitbeschäftigte wird ein anteiliger Betrag der vermögenswirksamen Leistungen gezahlt.