Job-Newsletter
Kontakt
  • Heilerziehungspflegehelfer Ausbildung - Auszubildende spielt mit behindertem Kind | © Christopher Futcher/Getty Images
    Meine Ausbildung.
    Mit Herz.

Ausbildung zum Heilerziehungspflegehelfer (m/w/d) bei der Caritas

Du hast Interesse an einer Ausbildung zum Heilerziehungspflegehelfer (m/w/d)? Dann bist du bei uns genau richtig!  

Der Caritasverband München und Freising hat nicht nur Einrichtungen in ganz Oberbayern, in denen du während oder nach deiner Ausbildung zum Heilerziehungspflegehelfer (m/w/d) tätig sein kannst, sondern auch eine eigene Schule, an der du deine theoretische Ausbildung absolvieren kannst. 

Heilerziehungspflegehelfer (m/w/d) bei der Caritas unterstützen Heilerziehungspfleger (m/w/d) in der Begleitung und Assistenz für Menschen mit Behinderungen. Dabei unterstützen, pflegen und fördern sie Menschen mit körperlichen, geistigen und/oder seelischen Behinderungen, sowohl stationär als auch ambulant. Mit großer Achtung vor ihrer Einzigartigkeit sorgen sie dafür, dass Menschen mit Behinderung selbstverständlich dazugehören und ein Leben mit Perspektiven führen.  

Die Aufgaben eines Heilerziehungspflegehelfers (m/w/d) sind u.a. 

  • Begleitung von Menschen mit Behinderung zur Schule, zur Betreuten Werkstatt, zum Arzt oder zu Behörden 
  • Unterstützung bei der Verpflegung und Körperhygiene 
  • Organisation und Gestaltung sportlicher und kultureller Freizeitaktivitäten  
  • Gestaltung und Anleitung bei kreativen und künstlerischen Projekten 
  • Unterstützung bei Fördermaßnahmen oder bei der Planung der schulischen und beruflichen Entwicklung 

Heilerziehungspflegehelfer (m/w/d) können nach ihrer Ausbildung bei uns in folgenden Bereichen arbeiten:

Ambulante Wohn- und Betreuungsangebote für Menschen mit Behinderung
Heilpädagogische Tagesstätten für Menschen mit Behinderung
Interdisziplinäre Frühförderstellen für Menschen mit Behinderung
Offene Behindertenarbeit und Kontaktstellen für Menschen mit Behinderung
Werkstätten und Förderstätten für Menschen mit Behinderung
Wohn- u. Pflegeheime für Menschen mit Behinderung

Voraussetzungen für deine Ausbildung

Um eine Ausbildung als Heilerziehungspflegehelfer (m/w/d) beginnen zu können, benötigst du: 

  • mind. einen mittleren Schulabschluss 
  • mind. B2-Niveau Deutsch 
  • Vorpraxis wie im Ablauf beschrieben 
  • Interesse und Freude an der Arbeit mit Menschen mit Behinderung 

Je nach vorhandener Vorpraxis: 1 bis 3 Jahre 

„Staatlich anerkannter Heilerziehungspflegehelfer (m/w/d)“ 

  • während der Vorpraxis: je nach Format und Art der Stelle 
  • während der Ausbildung: i. d. R. 1171,97 bis 1464,96 € (je nach Stundenzahl) 

 

Bewerbungsprozess

Wir haben dein Interesse geweckt? Dann bewirb dich jetzt: 

A) Für die Vorpraxis:

  1. BFD oder ein FSJ: Informationen findest du auf unserer Seite "Freiwilligendienste"
  2. Für eine Tätigkeit als Hilfskraft z.B. als „Mitarbeiter im Gruppendienst“, „Individualbegleitung“ oder im „Praktikum“ in einer Einrichtung für Menschen mit Behinderung.

B) Für die Ausbildung (nach absolvierter Vorpraxis)

  1. Bewirb dich an einer unserer Einrichtungen für Menschen mit Behinderung um eine Teilzeitstelle als Hilfskraft (20-25 Stunden pro Woche).
    Gerne kannst du auch in unseren Einrichtungen nachfragen. 
  2. Bewirb dich mit der Zusage der Praxisstelle an unserer Fachschule für Heilerziehungspflege /-hilfe für einen Schulplatz. Informationen für deine Bewerbung findest du hier  
  3. Beginne deine Ausbildung bei uns! 

Schule und Weiterbildung

Informationen rund um deine schulische Ausbildung, wie Lerninhalte und Prüfungen, findest du auf der Seite unseres verbandseigenen Instituts für Bildung und Entwicklung.  

Dort findest du auch unsere Angebote zur Weiterbildung und -qualifikation nach deiner Ausbildung.